Auto Jack ist, wie der Sortenname bereits nahelegt, mit dem legendären Jack Herer-Strain (Sativa-dominant, Haze/Northern Lights/Skunk = klassischer Amsterdam-Genpool) verwandt. Am Ausgangspunkt der Züchtung dieser Auto-Sorte stand eine weibliche Jack Herer-Pflanze, die mit einer starken, schnellblühenden männlichen White Widow-Pflanze, einem weiteren NL-Klassiker, gekreuzt wurde, um eine „gut ausbalancierte Hybride“ zu kreieren, der dann unter Einkreuzung von Autoflowering-Genetik die Fähigkeit zum automatischen, von der Lichtperiode unabhängigen Blütebeginn im Alter von wenigen Wochen verliehen wurde. Laut Züchter Luc brauchte es fünf Generationen, um „starke, stabile und produktive Pflanzen zu züchten“, die durch beständig gute Erträge, einen reichen Harzbesatz sowie ein fruchtig-süßes Aroma und sowohl erhebendes als auch entspannendes High zu überzeugen wissen. Die Genetik von Auto Jack besteht aus 70% Indica und 30% Sativa. Ihr Lebenszyklus dauert (nach erfolgter Keimung) indoors 65-70 Tage, outdoors mit 75-80 Tagen etwas länger. Erträge von 450 g/m2 sollen drinnen möglich sein, draußen bis zu 200 g pro Pflanze.