Das Jahr 2014 hat gut begonnen­ – am Neujahrstag bildeten sich in vielen Orten des US-amerikanischen Bundeslands Colorado lange Schlangen vor nunmehr völlig legalen Cannabisabgabestellen. Damit hat ein erster Bundesstaat der USA die Cannabisprohibition in der Praxis abgeschafft und verdient nun viel Geld an der staatlich kontrollierten Abgabe. Das wird sicherlich bald Schule machen, denn auch andere US-Bundesstaaten werden schnell bemerken, wie viel Geld mit dem „Millionen-Dollar-Kraut“ zu verdienen ist. Apropos viel Geld – Ende Januar gewann Georg Wurth die Show „Millionärswahl“ mit seinem Anliegen, Cannabis in Deutschland legalisieren zu wollen. Dass er die Show tatsächlich gewinnen und damit eine Million Euro für den Deutschen Hanfverband einstreichen würde, war bis zum Ende nicht abzusehen – umso größer war die Überraschung, dass es dennoch dazu kam. Das zeigt, wie wichtig dieses Thema vielen Menschen mittlerweile ist, schließlich entschieden hier letztendlich die meisten Zuschauerstimmen – und die gab es für eine Legalisierung von Cannabis. Auch für die thcene begann das neue Jahr gut – nachdem wir schon mit der letzten Ausgabe unser Magazin erneut verbessern konnten, legen wir nun noch einen drauf und erscheinen ab dieser Ausgabe mit 16 zusätzlichen Seiten. Damit werden wir Euch in Zukunft noch mehr Inhalt bieten und noch ausführlicher über interessante Themen berichten können. Wir hoffen, Ihr bleibt uns auch weiterhin grün und tragt auch selbst etwas dazu bei, dass sich die Zeiten (noch schneller) ändern…