Alle zwei Monate versuchen wir, Euch möglichst viele Aspekte der wohl vielseitigsten Nutzpflanze unseres Planeten zu präsentieren – so waren wir auch diesmal wieder auf der Suche nach interessanten Themen und Interviewpartnern. Und wir haben sie gefunden.

Als die Journalistin und Fotografin H. Lee ihrem Freund nach Humboldt County (dem „grünen Dreieck“ und Zentrum der US-amerikanischen Cannabiskultur)  folgte, wusste sie nicht, dass daraus eine Fotoreportage und schließlich ein Bildband werden würde. Die Bilder unserer Fotostrecke von H. Lee halten die besondere Atmosphäre dieses Ortes anhand eindrucksvoller Momentaufnahmen rund um die Cannabiskultur fest – wir freuen uns, dass wir die Ersten sind, die diese Fotografien veröffentlichen.

In unserem aktuellen “Expertengespräch” mit Hanfpatient Günter Weiglein wird einmal mehr deutlich, wie wertvoll die Medizinalpflanze Cannabis sein kann. In deutschen Apotheken kostet die grüne Medizin aber immer noch deutlich mehr als auf dem Schwarzmarkt, daher kämpft Günter schon lange gerichtlich für eine „Grow-Genehmigung“ – und nun ist er diesem Ziel einen guten Schritt näher gekommen.

Am 9. August zog die diesjährige HANFPARADE durch Berlin, Tausende forderten „Grünes Licht für die Legalisierung!“ – das fordert auch Hanfpionier und Journalist Mathias Bröckers in seinem neuen Buch Keine Angst vor Hanf. Darin äußert er sich auch zur aktuellen Lage in Deutschland und obwohl es noch viel zu tun gibt, scheint ein Ende des Hanfverbots auch
hierzulande in Sicht zu sein.

Zumindest, wenn wir nicht locker lassen…