Es gibt weltweit wohl keinen ernsthaft mit Cannabis-Sorten befassten Grower, der noch nie von der Sensi Seed Bank und ihren berühmten Sortenklassikern wie Skunk #1, Super Skunk, Jack Herer oder NL#5 x Haze gehört hat – und sehr viele, die diese Sorten schon einmal angebaut haben. Das traditionsreiche Unternehmen Sensi Seeds gehört nach wie vor zu den ganz Großen im Geschäft, auch dank der ständigen Weiterentwicklung des großen Sortiments in den letzten dreißig Jahren. Viele neue Sorten kamen dazu im Laufe der Zeit, viele alteingesessene Sensi-Klassiker sind geblieben. Anlass genug, noch mal zurückzublicken in die 80er und 90er Jahre, als Sensi Seeds aufgrund der liberaleren gesetzlichen Bedingungen äußerst groß dimensionierte Zuchtanlagen betreiben und etliche Sorten-Klassiker erschaffen konnte.

Firmengründer Ben Dronkers war einer der drei frühen Skunk-Pioniere (neben Nevil Schoenmakers von „The Seed Bank“ und Eddie Reedeker, später Gründer von The Flying Dutchmen), die 1984 von einem US-Grower, der sich „The Skunk Man“ nannte, die ersten Original Skunk #1-Samen erhalten und damit großflächige Gewächshaus-Versuchskulturen mit Tausenden von Pflanzen angelegt hatten. Das Blütezeit-, Ertrags-, Potenz- und Aroma-Wunder Skunk #1 revolutionierte Mitte der 80er Jahre das Indoor-Growing in der ganzen Welt und wurde zum Geburtshelfer und dynamischen Motor des niederländischen Cannabis-Business. 1988 gründete Dronkers mit „The Sensi Seed Club“ dann seine erste Samenbank. Schoenmakers „The Seed Bank” wurde 1990 geschlossen, nachdem er in seinem Heimatland Australien verhaftet worden war. Er beschloss, seine Firma und Genetik an Sensi Seeds zu verkaufen, so dass „The Seed Bank” und „The Sensi Seed Club” 1991 zur „Sensi Seed Bank“ verschmolzen. Dronkers hatte mit der Übernahme des Sortenkatalogs von „The Seed Bank” einen genetischen Goldschatz gehoben, denn Schoenmakers hatte jahrelang herausragende züchterische Arbeit geleistet und etliche preisgekrönte Spitzen-Hybride auf den Markt gebracht, wie z. B. NL#5, NL#5 x Haze, Super Skunk oder G-13 x Hash Plant.