Für einfache Bürger sind Gutachter heutzutage unglaublich mächtige und daher nicht zu unterschätzende Instanzen, die im Hinterzimmer unseres Rechtsstaats über sie urteilen. Auch ihre falschen Urteile werden fast immer rechtskräftig, da die Richter den Empfehlungen der angeblich unabhängigen „Sachverständigen“ in den allermeisten Fällen blind folgen. Was hier im Einzelfall geschieht, passiert durch private Schiedsgerichte in gigantischem Ausmaß – da zahlt dann nicht nur ein Bürger, sondern alle.

Tausende Gutachten werden jährlich für die verschiedensten Gerichte verfasst. Die Richter vergeben dafür die Aufträge und werden so einen Teil ihrer Verantwortung los. Um die Gutachten dann auch zu überprüfen fehlt am Ende aber oft die Zeit. Insbesondere privatrechtliche Streitfälle werden oft von Gutachtern entschieden, ganz besonders häufig in Sorgerechtsfällen. Hierzu sind unzählige Beispiele bekannt, wie Gutachter mit falschen bzw. nicht sorgfältig angefertigten Gutachten Familien zerstörten und Kinder von ihren Eltern trennten. Die Macht der Gutachter ist heutzutage unglaublich groß – sie sind die meist unsichtbaren, eigentlichen Richter, deren Urteile über die Lebenswege von Menschen entscheiden.