Dass Serious Seeds aus den Niederlanden nun auch eine CBD-Sorte im dauerhaften Sortiment hat, ist nicht nur eine logische Folge der Tatsache, dass diese Qualitäts-Samenbank von Anfang an die Medizinalhanf-Bewegung unterstützt hat, sondern hat auch eine ganz persönliche Note: Serious-Züchter Simon spürte die heilende Wirkung des CBD am eigenen Leibe. Nach einem schweren Unfall mit diversen Knochenbrüchen half ihm dieses ungemein wertvolle Cannabinoid bei seiner Genesung. Diese persönliche Erfahrung deckte sich mit den positiven Berichten vieler Patienten, die auch Serious-Kunden waren und sich von Simon eine neue Serious-Sorte mit einem stabil hohen CBD-Gehalt wünschten. Und so beschloss er, sein Sortiment um eine neue Kategorie von Sorten zu erweitern: Seriously Medical, die neue stark CBD-haltige Sortenlinie von Serious Seeds.

CBD-Chronic ist die erste Sorte dieser neuen Serious-Linie und wurde in enger Zusammenarbeit mit Shantibaba von der CBD-Crew in Spanien entwickelt. Das Ziel dieses Projekts war, eine stabile CBD-Sorte zu kreieren, die ein THC/CBD-Verhältnis von 1:1 aufweist und überdurchschnittliche Erträge liefert, so dass Medizinalhanf-Patienten bzw. deren Betreuer in der Lage sind, sehr große Menge an CBD-Medizinalhanf zu produzieren, was die Herstellung von Extrakten, Lotionen etc. vereinfacht. Diese Vorgaben wurden laut Serious Seeds erfüllt und mit CBD-Chronic gar ein „Meilenstein“ erreicht: Nach der Entwicklung dieses Strains in Spanien wurden zehn Proben von einem Labor getestet, und alle zehn wiesen das gewünschte 1:1-Verhältnis von THC zu CBD auf (natürlich nicht hundertprozentig genau), im Durchschnitt 5,4% THC : 5,8% CBD. Die Pflanze mit den höchsten Werten wurde auf 7,88% THC : 6,93% CBD getestet. Und alle Pflanzen lieferten auch die Chronic-typischen Hochleistungserträge. Mit Serious Seeds in Kontakt stehende Patienten haben berichtet, dass sie mit CBD-Chronic Erfolge bei der Behandlung von z.B. Multipler Sklerose, Epilepsie, Tourette-Syndrom, Glaukomen und Arthritis erzielen konnten.

CBD-Chronic ähnelt der originalen Indica/Sativa-Ausgangssorte Chronic sehr, ist äußerlich nicht von ihr zu unterscheiden. Denn sie hat deren Markenzeichen – fette Erträge von bis zu 600g/m2 sowie einen honigsüßen, an Wildblumen erinnernden Duft – in Reinkultur geerbt. CBD-Chronic lässt sich leicht anbauen und klonieren. Unter natürlichem Licht tritt die Reife Mitte bis Ende Oktober ein. Serious Seeds empfiehlt, aus Samen gezogene Pflanzen indoors 4-5 Wochen in der vegetativen Phase zu belassen. Die anschließende Blüte dauert 56-63 Tage.