Mit der Sorte Bubble Gum hat Serious Seeds einen zeitlosen Klassiker im Programm: Einen Evergreen im wahrsten Sinne des Wortes, der neben vielen Cannabis Cup-Siegen und seinen hervorragenden Anbaueigenschaften eine ungewöhnliche Besonderheit aufweist.

Es handelt sich nicht um eine Kreuzung, sondern um eine reinerbige Sorte, eine „Inbreed Line“ (IBL). Der Vorteil einer IBL ist, dass die Pflanzen sehr uniform im Wachstums- und Blühverhalten sind, was ihre Kultivierung für den Grower praktisch und unkompliziert macht. Normalerweise bieten Seed Banks nur F1- oder F2-Hybriden an, weil deren Nachbau durch den Kunden bzw. Grower zu genetisch uneinheitlichem, aufspaltendem Saatgut führt, also niemals die Klasse der originalen Ausgangssamen besitzt. Sortenechte IBLs dagegen lassen sich gut und homogen mit sich selbst vermehren und eignen sich hervorragend zur Kreuzung mit anderen vorzugsweise ebenfalls reinerbigen Sorten.

Laut Simon, dem Züchter von Serious Seeds, kommen wegen der Sortenechtheit bzw. Reinerbigkeit selbst bei großen Bubble Gum-Pflanzenbeständen keine Pflanzen vor, die gravierend verschieden beim Wachstumsmodell, der Blütedauer oder anderen Kriterien sind, was es zu überprüfen galt: Mr. Power-Planter führte einen Grow mit einem ganzen 10er-Päckchen regulärer Bubble Gum-Samen durch.