Sweet Seeds hat einige feminisierte und auch automatische Strains, welche sich durch ihren extrem kurzen Lebenszyklus auszeichnen. Verführerisch für Homegrower wie mich, die auf kleiner Fläche arbeiten und trotzdem gerne viel Gras ernten. +Speed Auto verspricht neben reichhaltigen Aromen auch dicke und saftige Buds, was bei 7 Wochen von Keimung bis zur Ernte ein Traum jedes Growers ist. Nachdem ich bereits gute Erfahrungen mit anderen Strains von Sweet Seeds gemacht habe, möchte ich Euch von meinem Grow mit dieser Rakete berichten, der sich nicht zu verstecken braucht.

Schnell muss nicht immer gut sein. Hört man immer wieder. Mir fallen aber viele Dinge ein, die besonders gut sind, wenn sie schnell sind. Eine Cannabispflanze, die innerhalb von knapp 55 Tagen starkes und leckeres Gras abwirft, gehört definitiv dazu, auch wenn ich diese Erfahrung erst vor Kurzem machen durfte. Eigentlich habe ich keinen Grund Pflanzen zu ziehen, die so schnell fertig sind und geerntet werden können. Ich baue nur für mich selber an und wenn, dann verschenke ich hier und da mal etwas. Egal wie schnell ich meine Pflanzen ernte, ich habe immer genug für mich da und bin gut versorgt. Trotzdem versuche ich gerne mal etwas Neues und es wäre auch viel zu schade sich auf einige wenige Strains zu beschränken. Natürlich ist mir bei der Wahl dieser Samen bewusst, dass ich keine riesigen Pflanzen mit Monstererträgen haben werde, was eigentlich auch selten meine Motivation ist. Aber was ich Euch jetzt bereits verraten kann, um Eure Zweifel im Vorfeld auszuräumen: Am Ende des Tages hatte ich ganz prächtige Buds, die richtig klebrig waren. Und davon nicht zu wenige.