Glaubt man den Experten, dann gräbt sich die Menschheit mit Höchstgeschwindigkeit ihr eigenes Grab. Weltweit warnen 97 % aller Wissenschaftler schon seit über 30 Jahren vor den verheerenden Veränderungen, die durch den menschengemachten Klimawandel bevorstehen und die ohne eine drastische Kurskorrektur unwillkürlich in einer globalen Klimakatastrophe enden werden. Und das nicht erst in einer weit entfernten Zukunft – schon jetzt nehmen extreme Wetter-Events wie Dürren, Überflutungen, Hurrikane oder Waldbrände mit jedem Jahr des Nicht-Handelns beständig zu. Trotzdem passiert auf politischer Ebene so gut wie nichts. In den letzten Jahrzehnten sind immer wieder mal Klimaabkommen besprochen und beschlossen worden, die oft aber auch gleich wieder gekündigt oder stillschweigend ignoriert wurden. Der großflächige Anbau und die Verwendung von Hanf als nachwachsendem Rohstoff für zahllose Produkte, die derzeit aus Plastik hergestellt werden, könnte ein wichtiger Teil der dringend notwendigen “grünen Revolution” sein, die nicht nur die “Friday-for-Future”-Kids zu Recht fordern.

Der heiße Sommer des Jahres 2018 hat vermutlich besonders die Outdoor-Gärtner gefreut, obwohl auch er als ein Vorbote des Klimawandels angesehen werden kann. Vermutlich werden sich Outdoor-Gärtner auch in diesem Jahr wieder über einen langen und heißen Sommer freuen können – auch wenn es eigentlich keinen Grund zur Freude darüber geben sollte. Andererseits kann man niemandem vorwerfen, dass er sich über bessere (Outdoor)Anbaubedingungen oder einen schönen Sommer freut – und bei entsprechendem Wetter ist der Anbau unter freiem Himmel für Pflanzen und Klima ohnehin am besten.

Zum Beginn der Outdoor-Saison 2019 teilt unser Grow-Experte Green Born Identity (G.B.I.) sein umfangreiches Wissen zum Thema “Anbau im Freien” mit Euch. Außerdem freuen wir uns, ab dieser Ausgabe auch den bekannten Liedermacher Götz Widmann im Kreis unserer Autoren begrüßen zu dürfen: Götz beschreibt seine Erlebnisse auf den kanarischen Inseln mit der örtlichen Cannabis-Social-Club-Szene. Teil zwei folgt in der nächsten Ausgabe.

Ganz besonders stolz sind wir natürlich über das in dieser Ausgabe enthaltene exklusive Interview mit T.C. Boyle, dem weltweit bekannten Kultautor der US-Gegenkultur, der mit uns nicht nur über sein neues Buch, sondern auch über seine Sichtweise auf Cannabis und andere Drogen sprach. Und last but not least gibt es mit der Eröffnung der Outdoor-Saison auch wieder einige wichtige Veranstaltungen wie die Demonstrationen zum weltweiten “Global Marihuana March” oder die größte deutsche Hanfmesse “Mary Jane Berlin”, auf der wir auch wieder mit einem kleinen Stand (Nr. 132) vertreten sein werden.

Wir hoffen, wir sehen Euch dort!