Von Friesland aus um die Welt: Luc Krol, der Gründer, Inhaber und Züchter von Paradise Seeds hat im letzten Vierteljahrhundert ein wichtiges Kapitel der Hanfsamengeschichte geschrieben und seine Firma langsam und behutsam, aber stetig expandieren lassen und zu einem global operierenden Unternehmen gemacht. Paradise Seeds ist über zweieinhalb Jahrzehnte hinweg organisch gesund gewachsen und dabei schon lange zu einer weltweit bekannten Marke geworden, die für ausgezeichnete Samenqualität, aber auch für ein hohes Maß an Innovationskraft steht.

Luc ist ein kreativer Kopf, der immer wieder neue Projekte austüftelt und in die Tat umsetzt. Stets in dem Bestreben, Paradise Seeds am Puls der Zeit zu halten und neue Märkte für sein Unternehmen zu erschließen. Doch er verfügt nicht nur über einen ausgeprägten kaufmännischen Instinkt und viel Marketing-Geschick, dieser „fliegende Holländer“ hat auch noch ein großes Herz und viel Sendungsbewusstsein, was er unter anderem mit seinem Charity-Event „Medical Cannabis Bike Tour“ und dem „Paradise Seeds-Programm für medizinisches Cannabis“ bewiesen hat. Die Bezeichnung „Fliegender Holländer“ passt zu Luc nicht nur deswegen gut, weil er von rastloser Energie angetrieben sowas wie der Hansdampf bzw. Hanfdampf in allen Gassen der niederländischen Samenbank-Szene ist, sondern weil sie auch im wörtlichen Sinne zutrifft – berufsbedingt sitzt er sehr häufig im Flugzeug, jettet zu Cannabis-Messen in aller Welt und in Länder, in denen er Paradise Seeds-Stützpunkte oder Business-Kooperationen unterhält.

Paradise Seeds blickt auf eine sehr bewegte Firmengeschichte zurück, die reich an interessanten Anekdoten ist, zu der aber auch eine Reihe von schmerzhaften Rückschlägen gehört. Am Anfang stand ein abenteuerlustiger Teenager aus der nordholländischen Provinz Friesland, der (wie so viele in seinem Alter) neugierig auf Cannabis war – auf die Droge, aber auch auf die Pflanze. Als er siebzehn war (in den frühen 80er Jahren) konnte er seinen Vater überreden, ihm den Anbau einiger Pflanzen im heimischen Garten zu erlauben. In diesem Moment wurde der Grundstein zu Lucs Grower- und Züchterkarriere gelegt.