Der positive Wandel, den wir uns in der letzten Ausgabe zum Anfang des Jahres gewünscht haben, scheint leider noch auf sich warten zu lassen. Auch wir fühlen uns daher ein wenig wie Bill Murray in seiner bekannten Zeitschleifen-Komödie, denn nach wie vor bestimmt die Corona-Krise die Schlagzeilen und unser Alltagsleben. Und das wird (trotz immer mehr wirksamen Impfstoffen) sicher auch noch eine ganze Weile der Fall sein. Schließlich sind jetzt auch immer mehr unheimliche Mutanten unterwegs.

Allerdings hoffen wir auch, Euch mit der Lektüre dieser neuesten Ausgabe in eine fröhliche und möglichst hightere Stimmung versetzen und von der draußen nur langsam abflachenden Pandemie ablenken zu können. Schließlich bieten wir allen Hobby- und Heim(lich)gärtnern in dieser Ausgabe wieder eine ganze Menge.

Unser Autor Green Born Identity (G.B.I.) führt Euch ab Seite 40 in die Geheimnisse der erfolgreichen Stecklingszucht ein und stellt Euch zudem ab Seite 46 die besten fünf CBD-Sorten für den medizinischen Gebrauch bzw. einen entspannten Abend auf dem heimischen Sofa vor.

Unser neuer Autor MZE steht unserem langjährigen Autor G.B.I. in nichts nach und klärt ab Seite 28 darüber auf, wie man mit einem “Screen of Green” mehr aus einer stark begrenzten Anbaufläche herausholen kann.

Neben zahlreichen Sortenporträts und Growberichten entführen wir Euch diesmal aber auch in das exotische Parvati-Tal, einem berühmten “Kifferparadies” im sagenumwobenen Hochland Indiens, direkt am Fuße des Himalayas gelegen. Hier wachsen nach wie vor originale Hanf-Landrassen frei, wild und bis zum Himmel. Zumindest erscheint es einem so – vor allem, wenn man in den Genuss von “Malana Cream” (einer besonders feinen und exquisiten Haschisch-Spezialität dieser Gegend) gekommen ist.

Außerdem berichten wir auch über den Mythos von psychoaktivem Honig, den Gefahren des Überwachungskapitalismus und HG Butzko stellt in seiner Satire-Rubrik am Ende des Heftes eine Menge unbequemer Fragen zum Thema Corona – womit wir wieder bei der Corona-Krise sind, mit der wir hier thematisch begannen. Schon seit über einem Jahr begleitet uns Corona und wir können nur hoffen (und Euch und uns wünschen), dass wir damit bald endgültig durch sind. Denn Zeit wird es ja so langsam mal…