Vermutlich habt auch Ihr das Gefühl auf der Stelle zu treten: Kaum endet der eine Corona-bedingte Lockdown, droht in der 3. Welle schon der nächste. Anfang des Jahres hatten wir noch die Hoffnung, uns in diesem Frühling und Sommer wieder auf den Straßen versammeln und gegen Missstände wie die drohende Klimakatastrophe, zunehmende Armut oder eine gescheiterte Drogenpolitik demonstrieren zu können. Doch daraus wird wohl auch in diesem Jahr nichts werden, obwohl Events wie die Hanfparade (für den 14. August) nach wie vor geplant und angekündigt sind.

Gut, wenn man da ein Hobby wie die Pflanzenzucht hat, das man in den eigenen vier Wänden, dem Balkon oder im eigenen Garten praktizieren kann. Denn das Hegen und Pflegen von Pflanzen kann uns vom tristen Corona-Alltag und von zu vielen trüben Gedanken ablenken. Vielleicht ist es ja ein positiver Nebeneffekt der derzeitigen Gesundheitskrise, dass immer mehr Menschen das Homegrowing und die positive Wirkung von Cannabis für ihre Gesundheit entdecken. Das würde dafür sorgen, dass wir nach der Pandemie noch zahlreicher sind und es in unserer Gesellschaft immer mehr Unterstützung für eine Legalisierung geben würde.

Für diejenigen von Euch, die noch am Anfang ihrer Karriere als Heim(lich)gärtner stehen, haben wir in dieser Ausgabe gleich zwei besonders interessante Artikel: Unser Autor Green Born Identity (G.B.I) stellt sechs sehr pflegeleichte Sorten vor, die auch bei Gärtnern ohne Erfahrung bestens gedeihen. Zudem beschäftigt sich der Artikel “Trouble im Growraum” mit Problemen, die durch Schädlinge oder eine Unter- bzw. Überdüngung entstehen und gibt hilfreiche Tipps für den Fall der unerwünschten Fälle.

Für alle anderen haben wir wieder unsere altbewährte Mischung aus neuen Sortenporträts und Growberichten angesetzt und auch wieder mit etwas Corona-Satire von HG Butzko garniert. Hoffen wir, dass es für ihn (wie für uns alle) auch bald mal wieder ein anderes Thema gibt.