Rückblick: Beim ersten Test von THE BODY DETOXER war dieser noch flüssig und Corona noch ganz “frisch”. Leider wurden unzählige Möglichkeiten versäumt, die antiviralen, beruhigenden, schlaffördernden und antidepressiven Vorzüge der Heilpflanze Cannabis während der immer weiter verlängerten Corona-Lockdowns der deutschen Öffentlichkeit näherzubringen. Nein, es wurde genau das Gegenteil gemacht: Da die Polizei aufgrund des nicht stattfindenden öffentlichen Lebens viel Zeit und wenig zu tun hatte, wurden als Beschäftigungsmaßnahme auch viele Heim(lich)gärtner “hochgenommen”. Und wer abends im Auto unterwegs war, war ein leichtes “Opfer” für eine spontane Verkehrskontrolle. Gut für die Polizeistatistik, da die deutsche Rechtsprechung einfach davon ausgeht, dass jeder Cannabis-Konsument unfähig ist, ein Auto zu führen. Es ist aber auch ein gutes Geschäft für Fahrschulen, MPU-Berater usw. – und zwar unabhängig davon, ob er/sie beim berauschten Autofahren erwischt wurde oder nicht.

Schlecht ist das für unsereins, den harmlosen Nutzern der grünen Medizin, Cannabis-Patienten mit hochoffizieller Verschreibung durch den Arzt und Bezahlung durch die Krankenkasse. Jede Verkehrskontrolle mit (natürlich) positivem Schnelltest-Ergebnis kann sehr hohe Folgekosten verursachen und/oder sogar den Jobverlust bedeuten. Deshalb sorgt THE BODY DETOXER von Geshlen für mehr Gerechtigkeit, da von der deutschen Exekutive weiterhin nur Unterdrückung und von der Judikative auf absehbare Zeit keine gerechte Rechtsprechung zu erwarten ist. Nicht nur darüber sprach ich mit Azim, dem Entwickler und Produzenten von THE BODY DETOXER.