Der Vaporizer Firefly 2 ist die zweite Version des On-Demand-Vaporizers mit dynamischer Konvektion von Firefly Vapor, der 2012 in San Francisco gegründeten Firma. Die Aufwärmezeiten des ursprünglichen Firefly waren ziemlich wechselhaft, der Firefly 2 ist dagegen viel schneller aufgeheizt und startbereit. So könnt Ihr eine Session mit dem Firefly 2 schon nach 3-5 Sekunden Aufwärmzeit starten.

FireflyDer erste Firefly war zwar auch schon ziemlich wartungsarm, aber das neue Modell hat nun einige der niedrigsten Wartungsbedürfnisse von tragbaren Vaporizern, die es derzeit auf dem Markt gibt.

Die größten Kritiken, die Benutzer am ursprünglichen Firefly hatten (wie die Akkulaufzeit, die Gesamtgröße und das Gewicht), sind in der neusten Version alle bedacht und beseitigt worden. Wenn Ihr den geschmacklich besten, tragbaren Konvektions-Vaporizer sucht, dann braucht Ihr gar nicht groß zu suchen, denn der Firefly 2 ist genau der richtige Vaporizer für Euch. Dieses Gerät ist wirklich perfekt für jemanden, der nach einem Premium-Geschmack-Vaporizer mit sanftem Dampf und kühlen Temperaturen sucht. Der Firefly 2 eignet sich hervorragend für Leute, die eine wirklich schnelle Session mögen oder die sich das Vape-Vergnügen lieber auf mehrere verschiedene Sessions verteilen möchten.

Größe, Tragbarkeit und Diskretion

 

Der Firefly 2 ist 33% kleiner und 55% leichter als der originale Firefly. Das Gerät ist jetzt in Größe und Gewicht dem Crafty- und dem Arizer Air-Vaporizer sehr ähnlich – dank des Wechsels von einem Edelstahlgehäuse zu einem Gehäuse aus Magnesiumlegierung.

Auf den ersten Blick scheint der Firefly 2 nicht das diskreteste Gerät zu sein, aber seine sofortige Erwärmung für schnelle Sessions und der minimale Geruch im Vergleich zu einem durchschnittlichen tragbaren Vaporizer, machen ihn sehr beliebt.

Das Zubehör

 

Der Firefly 2 kommt mit zwei leicht austauschbaren Batterien daher, was wirklich cool ist, da nur sehr wenige Vapes mit mehr als einer einzigen Batterie ausgestattet sind. Das Modell wird auch mit einem Reinigungs-Kit geliefert, dass aus zwei Werkzeugen, einer großen mehrseitigen Bürste und ein paar Isopropylalkohol-Tüchern besteht. Der Lieferumfang beinhaltet auch eine USB-Ladestation und Konzentrat-Pads.

Heizsystem und Dampfpfad

 

Der Firefly 2 verwendet ein 50-Watt-Heizsystem und eine Borosilikatglas-Schale. Das Gerät bietet sechs verschiedene Heizstufen: fünf Einstellungen für trockene Kräuter und eine Einstellung für Konzentrate. Der Firefly 2 erreicht dabei 204°C (400F) in drei Sekunden und 215°C in fünf Sekunden.

FireflyDie Glasschale überträgt sehr wenig Wärme, man kann buchstäblich die Glasseite und die Metallunterseite mit den Fingern berühren, das Gerät auf die Temperatur für Konzentrate (260° C) einstellen und den Auslöser für knapp 10 Sekunden gedrückt halten, bevor die Finger anfangen warm zu werden (trotzdem bitte nicht zuhause nachmachen). Der Grund, warum dieser Vape so effizient ist, liegt darin, dass man eine einzelnen Schale in mehrere Sitzungen aufteilen kann und sich die Kräuter nur erhitzen während man am Gerät zieht.

Der Firefly 2 verwendet ein 55-Loch-Muster im Boden der Schale und im Vergleich zu der ursprünglichen Einheit erlauben die größeren Lufteinlässe eine erhöhte Luftzirkulation und einen besseren Geschmack. Wie auch das Original glüht der neue Firefly 2 schwach auf, wenn er zum ersten Mal die eingestellte Temperatur erreicht (was ziemlich cool aussieht). Ihr könnt das Aufglühen aber auch ziemlich leicht mit der Hand verdecken, falls ihr das Gerät ganz diskret verwenden wollt.

iOS und Android-App

 

FireflyDer Firefly 2 verwendet eine App, die sowohl für iOS als auch für Android verfügbar ist und über Bluetooth mit dem Firefly 2 verbunden werden kann. Mit dieser App könnt Ihr die Temperaturen präzise anpassen, die Batterielebensdauer überprüfen oder andere Einstellungen am Gerät ändern. Der Firefly 2 hat fünf verschiedene Temperatureinstellungen für trockenes Kraut: 171°, 182°, 193°, 204°, 215°C und eine Einstellung für Konzentrate 260°C.

Reinigung und Instandhaltung

 

Der Firefly 2 ist eigentlich einer der einfachsten Vapes, wenn es ums Reinigen geht – es kann lange Abstände zwischen den Reinigungen geben, ohne dass es zu nennenswerten Leistungseinbußen kommt. Normalerweise kann man ca. 20 Bowls vaporisieren, bevor irgendwelche Leistungseinbußen bemerkt werden können – das ist für einen tragbaren Vaporizer unheimlich effizient!

FireflyEs kann jedoch sein, dass einige Kräuter Rückstände am Fenster der Heizschale hängen bleiben, diese können jedoch sehr einfach mit den Reinigungstüchern entfernt werden. Es gibt keine in der Schale zu ersetzenden oder zu reinigen Siebe. Ihr nehmt im Grunde nur ein Papiertuch mit etwas Isopropylalkohol und wischt damit die Heizschale aus. Als nächstes wischt Ihr dann den Dampf-Pfad und den Deckel ab – und schon seid Ihr fertig. Normalerweise ist man in weniger als einer Minute mit der kompletten Reinigung fertig.

Batterie-Spezifikationen

 

Die relative kurze Akkulaufzeit des originalen Firefly war sicherlich einer der größten Kritikpunkte – der Firefly 1 hatte nicht nur die kürzeste Batterielebensdauer pro Ladung, sondern auch Probleme mit der Herstellungsqualität, die dazu führten, dass ein kleiner Prozentsatz der Batterien schneller degradierte, als geplant. Mit dem neuen Vapo haben die Hersteller die Heizeffizienz nun drastisch verbessert, die Hersteller erklärten, dass sie die Batterielebensdauer des Firefly 2 (gegenüber dem originalen Firefly) um über 100% verbessern konnten.

Insgesamt bekommt man also eine Menge Sessions pro Akku-Ladung und da das Gerät mit 2 leicht austauschbaren Batterien daherkommt, kann man immer eine Batterie vorgeladen dabei haben – so geht einem nie der Saft aus. Die mitgelieferten Akkus lassen sich in ca. 45-50 Minuten komplett aufladen, nach ca. 20 Minuten ist der Akku schon zu 80% geladen.

Zusammenfassung

 

Das wohl Beste am neuen Firefly 2 ist der erstaunliche Geschmack und der kühle Dampf – man merkt wirklich, dass dieser Vaporizer von Kräuter-Fans, für Kräuter-Fans entworfen wurde. Alle verarbeiteten Materialien sind geschmacksneutral und qualitativ hochwertig, um den besten Dampfgeschmack zu ermöglichen.

FireflyAuch für Konzentrat-Fans ist der Firefly 2 ein super Vaporizer. Die Konzentrat-Temperatur von 260°C sorgt nicht nur für einen wunderbaren Geschmack, sondern auch für sehr potente Züge. Ein kleiner Nachteil ist, dass die Kräuter in der Schale für allerbeste Ergebnisse etwas aufgelockert werden müssen. Dazu ein kleiner Tipp: Wenn Ihr die Schale nicht zu voll füllt, können ihr den Vape in der Regel vorsichtig gegen die Hand klopfen, um die enthaltenen Kräuter etwas aufzulockern.

Das Gerät erfordert ein wenig Übung und Technik, um die besten Ergebnisse zu erzielen, aber der große Vorteil ist, dass es fast keine Reinigung oder Wartung erfordert. Aus diesen Gründen gehört der Firefly 2 auch zu einem der besten tragbaren Vaporizer 2018!