Eigentlich wollten wir über die Weihnachtsfeiertage und Silvester einfach nur ins Warme, ohne wieder einen ganzen Tag im Flugzeug verbringen zu müssen. Außerdem erschien uns eine dreiwöchige Kiffpause auch mal wieder angebracht, und so entschieden wir uns schließlich für die Vereinigten Arabischen Emirate und erwarteten Wüsten-Romantik und frühlingshafte Temperaturen. Doch es kam ganz anders.

Nachdem wir gegen zwei Uhr morgens in Dubai gelandet waren, übernahmen wir unseren Mietwagen, den wir vorsorglich mit Navigationssystem gebucht  hatten, und machten uns auf den Weg zu unserem ersten Hotel. Dumm nur, dass unser Navigationsgerät weder Hotel noch die gesuchte Straße kannte und wir so erstmal über eine Stunde durch das nächtliche Dubai irrten, bevor wir dank einheimischer Hilfe doch noch ankamen. Am nächsten Morgen bestätigte sich unser erster nächtlicher Eindruck der arabischen Mega-City, die hier mitten in die Wüste gebaut wurde: Das Motto „größer, höher, luxuriöser“ scheint hier Staatsdoktrin zu sein. Unzählige, fantasievoll konstruierte Wolkenkratzer ließen erahnen, wo die Reise hingehen soll – denn Dubai ist noch längst nicht fertig. Von der winzigen Altstadt abgesehen, scheint die ganze Stadt eine einzige gigantische Baustelle zu sein. Vor allem rund um das höchste Gebäude der Erde wird nach wie vor fleißig gebaut – tatsächlich ist Dubai die Stadt, in der weltweit die meisten Baukräne stehen.

Doch nicht nur Gebäude, auch Straßen werden hier immer wieder neu oder umgebaut, und so zeigte sich unser Navi (mit Karten von 2010) erstaunlich oft orientierungslos. Nichtsdestotrotz war es eine große Hilfe, ganz ohne wäre man hier sicherlich verloren. Eine ebenso große Hilfe war die Klimaanlage unseres Wagens, von der wir ursprünglich glaubten, sie gar nicht zu benötigen – schließlich hatte uns Wikipedia erklärt, im Dezember und Januar läge die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur so um die 24 Grad. Keine Ahnung, ob das schon die Folgen der Erderwärmung sind, aber wir erlebten gefühlte 30 Grad und kamen außerhalb des Autos immer sehr schnell ins Schwitzen.