Mit zunehmender Liberalisierung des politischen Klimas wird der Markt rund um die verbotene Pflanze auch für viele zum Thema, die Hanfmessen und deren Publikum bislang allenfalls vom Hörensagen kannten. So haben sich in vielen Ländern Europas zahlreiche Hanfmessen etabliert, die gleichzeitig Treffpunkt für den legalen Vertriebsteil der Branche als auch für Hanfaktivisten und Hanfinteressierte sind.

In Deutschland, wo es mit der Cannabusiness eine der ersten Hanfmessen Europas gab, war lange Jahre ein weißer Fleck auf der Messen-Karte. So lange bis sich ein Mann namens Vaclav W. Cerveny anfangs fast im Alleingang vorgenommen hatte, Cannabis in Bayern zu legalisieren. Zur Unterstützung seines mittlerweile vom Landtag abgelehnten Volksbegehrens veranstalteten die Initiatoren von „Ja zu Cannabis in Bayern“ auch gleich mal eine Hanfmesse. Neben der ersten Cannabis XXL, besuchten wir auch die weiter boomende Cultiva im benachbarten Österreich und anschliessend das Cannafest in Prag.